| 12.42 Uhr

Neue Funken legen mehr Wert auf Party

Neue Funken legen mehr Wert auf Party
Schatzmeisterin Cornelia Breuer Heck mit den beiden „Neuen“: Vorsitzendem Gerd Butter (links) und Sitzungspräsident Rolf Schmolz (rechts). FOTO: Foto: Thomas Broich
Neuss. Die Blauen Funken freuen sich auf eine kurze aber spannende Session. Ihre Rolle im Neusser Karneval ist diesmal auch größer als je zuvor. Sie stellen sowohl Prinzenpaar als auch das Kinderprinzenpaar und mit einigen personellen Veränderungen an der Spitze starten sie in eine vollkommen neue Ära. Mit Gaststar Roberto Blanco haben sie darüber hinaus für die Star-Revue am 13. Februar, die eine einzige große Party werden soll, den deutschen Stimmungsstar schlechthin an Land gezogen. Von Thomas Broich

Nach dem Abschied des langjährigen Vorsitzenden Andreas Radowski (bleibt den Funken als Hoppeditz erhalten) und des ebenso etablierten Sitzungspräsidenten Thomas Frings müssen die Funken unter ihrem neuen Vorsitzenden Gerd Butter beweisen, dass sie es immer noch draufhaben. Mit dem neuen Sitzungspräsidenten Rolf Schmolz, der im Neusser Karneval ein alter Bekannter ist, könnte das gelingen.

Thomas Broich

(Kurier-Verlag)