| 13.30 Uhr

Neusser Handballer unbesiegt: Am Wochenende geht’s weiter

Neusser Handballer unbesiegt: Am Wochenende geht’s weiter
Neuss. Auswärtssieg" und "Spitzenreiter" schallte es sowohl vom lautstarken NHV-Anhang auf der Tribüne als auch aus dem Jubelkreis der Spieler des Neusser HV auf dem Feld.

Wenige Augenblicke zuvor hatte die Mannschaft von NHV-Trainer Ceven Klatt das Spitzenspiel beim Longericher SC nach einem Kraftakt in der Schlussphase mit 24:21 (11:13) für sich entschieden. Während der Tabellenführer aus Neuss damit den fünften Sieg im fünften Spiel unter Dach und Fach brachte, musste der gastgebende LSC die erste Saisonniederlage einstecken. "Es war das erwartet schwierige Spiel für uns. Umso glücklicher sind wir natürlich, dass wir am Ende dennoch gewinnen konnten. Großes Kompliment an meine Mannschaft", erklärte Klatt.

Der Handball-Drittligist Neusser HV hat einen optimalen Start in die Spielzeit 2016/17 erwischt und möchte an diesem Samstag, 15. Oktober, im dritten Heimspiel der laufenden Spielzeit die Tabellenführung verteidigen. Zu Gast in der Neusser Hammfeldhalle ist dann um 19 Uhr der VfL Gummersbach II. Die Zweitvertretung des Bundesliga-Traditionsvereins aus dem Oberbergischen belegt derzeit mit 4:6-Punkten den achten Tabellenplatz. Doch für die Mannschaft von NHV-Trainer Neven Klatt ist dies kein Grund, den kommenden Kontrahenten zu unterschätzen.

Bereits um 16 Uhr steht übrigens an gleicher Stelle noch ein Derby-Kracher an: Die A-Jugend des Neusser HV empfängt in der Bundesliga West den TSV Bayer Dormagen. Spitzenhandball ist an diesem Tag also gleich im Doppelpack geboten.

(Kurier-Verlag)