| 17.02 Uhr

Neusser Pegel bei fast acht Metern

Neusser Pegel bei fast acht Metern
In Uedesheim steht der Anlegesteg der Rheinfähre bereits komplett unter Wasser. FOTO: Foto: Thomas Broich
Neuss. Der Rhein weist in Neuss derzeit (Freitag, 5. Januar) einen Wasserstand von 7,82 Metern (Neusser Pegel) auf. Wasserstände ab 7,50 m gelten in Neuss als Hochwasser. Die Tendenz ist weiterhin steigend, auf Basis aktueller Prognosen ist am Sonntag mit dem Höchststand zu rechnen. Das Tiefbaumanagement der Stadt Neuss hat erste Schritte eingeleitet, um sich auf die steigenden Wasserstände vorzubereiten. Unter anderem wurden Uferwege gesperrt, die bei einem weiteren Anstieg des Wassers nicht mehr passierbar sind. Darüber hinaus werden die aktuellen Messwerte und Prognosen kontinuierlich überwacht. Weitere Schritte sind derzeit nicht erforderlich. Von Thomas Broich

Aktuelle Informationen zur Entwicklung der Wasserstände sind im Internet unter www.elwis.de oder unter www.hochwasser.rlp.de abrufbar. Der Neusser Pegel ergibt sich, indem 0,80 Meter zum Düsseldorfer Pegel hinzuaddiert werden.

(Kurier-Verlag)