| 14.47 Uhr

Passanten stellen Tatverdächtigen mit Diebesgut

Passanten stellen Tatverdächtigen mit Diebesgut
FOTO: SK
Neuss. Ganz schön mutig: Nachdem ein Neusser gestern einen Rucksack aus einem unverschlossenen Auto mitgehen ließ, griffen Zeugen beherzt ein und konnten den Täter an die Polizei übergeben.

Am Mittwoch, 26. August, beobachteten Passanten, wie ein bis dato unbekannter Mann vermeintlich sichtgeschützt hinter einer Mauer einen Rucksack durchwühlte. 

Als man ihn ansprach, flüchtete der Unbekannte, konnte aber von den Zeugen an der Kölner Straße Ecke Hammfelddamm eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Ein Handwerker, der den Tumult mitbekommen hatte, erkannte den Rucksack als seinen eigenen, den er zuvor im unverschlossenen Auto an der Kölner Straße zurückgelassen hatte.

Den tatverdächtigen 39-jährigen Neusser nahm die Polizei vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.