| 10.53 Uhr

Pinke Elefanten, Promifaktor und Oper: So schön war der Abi Aid Abend am AEG

Pinke Elefanten, Promifaktor und Oper: So schön war der Abi Aid Abend am AEG
Als Janina el Arguioui „One Moment in Time“ sang, gab es Gänsehaut-Feeling im ganzen Publikum. Bei „Let’s Dance“ schwangen die Lehrer das Tanzbein und sorgten mit viel Humor für einige Lacher. FOTO: Fotos (4): Hanna Loll
Kaarst. Beim Abi Aid Abend des Abiturjahrgangs Q2 am Albert-Einstein-Gymnasium blieb kein Auge trocken – über 500 Gäste kamen zu der bunten Veranstaltung im Albert-Einstein-Forum und konnten sich vor Lachen und Staunen kaum auf den Stühlen halten. Von Hanna Loll

Es wurde getanzt, gesungen und gelacht: Die künftigen Abiturienten legten sich beim Abi Aid Abend am Dienstag richtig ins Zeug und begeisterten das ausverkaufte Haus mit ihren Interpretationen von vier beliebten TV-Shows. Lehrer und Schüler gaben auf der Bühne alles.

Bei „Let’s Dance“ überzeugte Bio-, Englisch- und neuerdings auch Musiklehrer Dominik Grenner mit Humor und rasanten Tänzen mit einer Kollegin, bei „Wer wird Millionär“ verzweifelten gleich drei Lehrer und bei „The Voice of Germany“ konnte die beliebte Kaarsterin Janina el Arguioui sich die Show, an der sie 2014 teilgenommen hatte, einmal von der anderen Seite ansehen und machte es sich auf einem Jurorenstuhl gemütlich. Kleine Acts zwischendurch sorgten immer wieder für Lacher und am Ende gab es Gänsehaut pur, als Janina zum Schein Hunderter Knicklichter „One Moment in Time“ von Whitney Houston zum Besten gab.

Nicht nur für die Besucher ein rundum gelungener Abend: Die Schüler konnten sich durch den Verkauf der Eintrittskarten, der Verpflegung und durch gesammelte Spenden einen Betrag von 3.100 Euro für ihre Abikasse sichern. Da steht doch einem gelungenen Ball im Sommer nichts mehr im Wege!

(Kurier-Verlag)