| 09.53 Uhr

Hubschrauber im Einsatz
Polizei fahndet nach bewaffnetem Räuber

Polizei fahndet mit Hubschrauber nach einem Räuber
FOTO: SK
Furth. Am Sonntag, 18. September, kam es gegen 23.05 Uhr zu einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Wettbüro auf der Furth. Ein unbekannter Täter bedrohte die Angestellten des Wettbüros mit einer Schusswaffe und erzwang so die Herausgabe einer unbekannten Bargeldsumme.

Bei der Fahndung nach dem Täter wurden die eingesetzten Streifenwagen durch einen Hubschrauber aus der Luft unterstützt. Der weiterhin flüchtige Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 180 Zentimeter groß, dünn, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Pullover mit zwei weißen Adlern auf der Vorderseite. Bei Tatausführung war der Täter mit einer Sturmhaube maskiert. Hinweise bitte an die Kreispolizeibehörde Neuss unter Tel. 02131/30 00.