| 10.10 Uhr

Diebstahl im Rheinpark-Center
Polizei fahndet mit Phantombild nach dem Räuber

Diebstahl im Rheinpark-Center: Polizei fahndet mit Phantombild nach dem Räuber
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der Anfang März einen Diebstahl im Rheinpark-Center beging. FOTO: Polizei
Neuss. Am Dienstag, 3. März, kam es zu einem räuberischen Diebstahl in einem Computershop im Rheinpark-Center (wir berichteten).

Am Dienstag, 3. März, sah sich eine Mitarbeiterin plötzlich einem unbekannten Mann gegenüber, der bereits mehrere Apple MacBooks zusammen gerafft hatte. Als der Tatverdächtige erkannte, dass er beim Diebstahl der Notebooks ertappt wurde, bedrohte er die Zeugin und forderte sie auf, die Elektroartikel in einen Einkaufswagen zu legen und ihn über den Aufzug des Treppenhauses in das untere Parkhaus zu begleiten. Dort flüchtete er.

Der Räuber wurde wie folgt beschrieben: Circa 175 Zentimeter groß, Mitte 30 Jahre alt, schmale Schlitzaugen, Schulterlange schwarze glatte Haare unter Wollmütze, Haare vorne etwas ausgeblichen/heller, Dreitagebart, schwarze Jacke, schwarze Stoffhose, schwarze Schuhe.

Nun liegt der Kriminalpolizei ein Phantombild des Tatverdächtigen vor. Wer den Mann auf dem Bild erkennt, wird um einen Anruf bei der Polizei unter 02131/30 00 gebeten.