| 13.00 Uhr

Polizei fahndet nach Einbrecherduos

Polizei fahndet nach Einbrecherduos
FOTO: Rike / pixelio.de
Neuss. Am gestrigen Mittwoch, gegen 14 Uhr, überraschte ein Bewohner an der Müggenburgstraße in Neuss-Norf zwei ihm unbekannte junge Frauen im Flur eines Mehrfamilienhauses. Auf Nachfrage behaupteten die zwei in gebrochenem Deutsch, eine Bekannte zu suchen.

Anschließend verließen sie übereilt das Haus und gingen in Richtung Uedesheimer Straße. In der ersten Etage, aus der die beiden gekommen waren, stellte der Zeuge dann eine aufgebrochene Tür fest.

Unverzüglich verständigte er die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zum Auffinden der beiden Frauen. Die Kripo untersuchte den Tatort. Die Diebinnen hatten Schränke durchwühlt und Schmuck gestohlen. Die Polizei sucht nun mit einer Beschreibung nach den Tatverdächtigen und fragt: Wer hat die zwei Frauen gesehen oder kann Angaben zu deren Identität machen? Sie sind etwa 16 bis 18 Jahre alt, 155 bis 160 Zentimeter groß und dem Erscheinungsbild nach osteuropäischer Herkunft. Eine hatte lange, dunkle Haare, die zum Zopf geflochten waren. Die andere trug das dunkle Haar schulterlang.

Hinweise erbittet die Kripo auch im Fall eines Einbruches an der Kreitzer Straße in Neuss-Holzheim. Hier beobachtete am gestrigen Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, eine Nachbarin, wie zwei Personen durch den Garten des angrenzenden Hauses flüchteten, als die Eigentümerin nach Hause kam. Zuvor hatten die Unbekannten eine Balkontür aufgebrochen und Schmuck entwendet. Die Zeugin gab an, einen auffallend kleinen (circa 155 Zentimeter), schlanken Mann und eine etwa gleichgroße Person mit dunklen Haaren, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren, gesehen zu haben.

Auch an der Bockholtstraße im Barbaraviertel verschafften sich Unbekannte am Mittwoch (8.7.), zwischen 10 und 17 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses. Bislang steht nicht fest, was die Täter mitgehen ließen.  In diesem Fall liegen bislang keine Zeugenhinweise vor.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.