| 12.12 Uhr

Polizei nahm tatverdächtigen Fahrraddieb fest

Neuss. Kurz vor 3 Uhr morgens, am Dienstag (20. Januar), beobachtete ein Anwohner der Breite Straße einen Unbekannten, der das Schloss an einem Fahrrad aufbrach. Der Zeuge verständigte umgehend die Polizei und beschrieb den Tatverdächtigen so gut, dass dieser kurz darauf vorläufig festgenommen werden konnte. Der 33-jährige Neusser war den Beamten nicht unbekannt und räumte noch vor Ort ein, das Damenrad gestohlen zu haben. Er führte entsprechendes Werkzeug bei sich. Am Tatort fand die Polizei noch ein weiteres Fahrrad, das der Tatverdächtige vermutlich zuvor gestohlen und dort zurückgelassen hatte. Von Thomas Broich

Die Beamten stellten die Fahrräder samt der aufgebrochenen Schlösser und einen Seitenschneider sicher. Der Tatverdächtige wurde einem Richter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Gesucht werden weiterhin die Eigentümer der beiden Fahrräder. Es handelt sich um ein weißes Damenrad der Marke Pegasus und einen sogenannter „Tiefeinsteiger“ der Marke Kettler, Typ Comfort, in den Farben silber und rot.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(Kurier-Verlag)