| 14.34 Uhr

Polizei zieht Navidiebe aus dem Verkehr

Polizei zieht Navidiebe aus dem Verkehr
FOTO: (Symbolfoto) Polizei
Reuschenberg. Freitagmorgen, 3. Februar, gegen 3.20 Uhr überprüfte eine Streifenbesatzung der Polizeiwache Neuss zwei Männer an der Bergheimer Straße. Schnell wurde den Ordnungshütern klar, dass sie bei dem Duo einen Treffer gelandet hatten. Die zwei Kontrollierten im Alter von 17 und 34 Jahren führten offensichtliches Diebesgut, darunter ein Navigationssystem, ein Lenkrad (BMW) und zwei Fahrräder mit sich.

Im Zuge der folgenden Ermittlungen konnten die Beamten die Herkunft des Lenkrades einwandfrei feststellen. Es stammte aus einem Pkw-Aufbruch, der kurz zuvor an der Ittenbachstraße stattfand. Zu welchem Pkw das Navigationsgerät gehört, muss noch geklärt werden. Ebenso ist die Herkunft der beiden Fahrräder, ein weißblaues Mountainbike, "Falter/FX607", sowie ein silber-schwarzes Trekkingrad, "KTM/Veneto Exclusive" weiterhin fraglich. Die vorläufig Festgenommenen aus Osteuropa wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen dauern an. Es wird geprüft, ob die Tatverdächtigen auch für weitere Diebstähle in Frage kommen.

In der vorangegangenen Nacht, zwischen Mittwoch, 1. Februar, 19 Uhr, und Donnerstag, 2. Februar, 8 Uhr, erbeuteten Unbekannte weitere Navis. Sie öffneten an der Nordkanalallee und am Holzheimer Weg jeweils einen BMW. In diesem Zusammenhang erbittet die Kriminalpolizei Hinweise unter Tel. 02131/30 00.