| 09.35 Uhr

Raub auf Autohändler

Raub auf Autohändler
FOTO: Polizei
 Am Freitag, 24. Juni, gegen 14.30 Uhr, kam es in Neuss auf der Kaarster Straße zu einem Raubdelikt. Einem dort ansässigen Autohändler wurde ein größerer Geldbetrag entwendet.

Während ein unbekannter Mann den 54-jährigen Geschädigten gegen eine Wand drückte und ihm gleichzeitig das Geld wegnahm, wartete ein zweiter Täter in einem Pkw. Nach der Tatausführung lief der Mann (185 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkle mittellange Haare, dunkler Vollbart, dunkle Hose und Shirt) zum Pkw und dieser fuhr mit quietschenden Reifen davon.

Der Geschädigte beschrieb das Fahrzeug als klein, Farbe schwarz, vermutlich ein VW (Up, Polo o.ä.). Am Fahrzeug soll ein polnisches Kennzeichen angebracht gewesen sein. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die zur fraglichen Zeit etwas beobachtet haben, was zur Tatklärung beitragen kann. Insbesondere sind Angaben zu dem wartenden Fahrzeug interessant. Der Wagen stand in der Straße "Brücke".