| 07.38 Uhr

Skaterpark: Eröffnung schon im Mai?

Neuss. Bereits seit vier Jahren ist er im Gespräch, jetzt ist er zum Greifen nah: Der Baubeginn für den neuen Skaterpark in Neuss ist bereits erfolgt. Von Violetta Buciak

Im Mai könnte die Anlage dann schon eröffnet werden – wenn das Wetter mitspielt. Kostenpunkt: 300.000 Euro. Dass es nun so schnell vorangeht, erfreut wohl vor allem die Skater aus Neuss und Umgebung.

Immerhin war der Anlass des Bauvorhabens der Abriss der Skate-Elemente am Jugendzentrum "Greyhound Pier I" – und das ist nun rund drei Jahre her. Thomas Kaumanns (CDU) ergriff die Initiative und ein Standort für eine neue städtische Anlage wurde prompt gefunden. Die Entscheidung fiel für den Rennbahnpark, in dem die Skate-Elemente auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern gebaut werden sollen.

Das Besondere: Architekt Maier gestaltete den Plan für die Anlage nicht allein, sondern stets in Zusammenarbeit mit den Skatern. Diese konnten ihre Vorschläge einreichen und trafen sich mehrmals in Groß- und Kleingruppen mit dem Architekten.

"Gut, dass die Anlage endlich kommt. Dann begeben sich die Jugendlichen nicht in Gefahr, indem sie auf Bahnsteigen oder Treppen fahren", freut sich Kaumanns.

 

(Kurier-Verlag)