| 16.21 Uhr

Spaß im Gras

Spaß im Gras
Klaus Winkels (4. von links), Leiter der Ferienfreizeit, erhält den symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro vom Vorstandsvorsitzenden Frank Lubig (mitte), Vorstandsmitglied Dirk Reimann (5. von rechts) und Niki Lüdtke. FOTO: Foto: Bauverein
Neuss. Bauverein lädt 125 Mieterkinder zur Ferienfreizeit "Spaß im Gras" ein. Zum Start der Ferienaktion "Spaß im Gras" haben jetzt Vorstandsvorsitzender Frank Lubig und sein Kollege Dirk Reimann sowie Niki Lüdtke, Bereichsleiter Bestandsmanagement, Klaus Winkels, einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro überreicht. Zum 125-jährigen Firmenbestehen hat das Wohnungsunternehmen zudem 125 Mieterkinder zur Ferienfreizeit eingeladen. Der Leiter der Ferienfreizeit freute sich über die erneute Unterstützung. Von Redaktion

Schon an den ersten Tagen zelteten rund 80 Zwölf- bis 16-Jährigen auf der Sportanlage in Grimlinghausen. "Die Unterstützung hilft uns jedes Jahr dabei, unsere Ausrüstung zu ergänzen, Kaputtes auszutauschen. Für unsere Rafting-Touren auf der Erft haben wir neue Schwimmwesten angeschafft", sagt Winkels.

Dass die Neusser Bauverein AG das Zeltlager unterstützt, hat schon Tradition. "Wir freuen uns, dass das Angebot attraktiv bleibt und wir den Kindern unserer Mieter, die nicht in Urlaub fahren können, ein paar erlebnisreiche Tage ermöglichen können", sagt Vorstandsvorsitzender Frank Lubig.

"Spaß im Gras" wird vom Jugendamt der Stadt Neuss in Kooperation mit dem Malteser Kinder- und Jugendzentrum aus Grimlinghausen und dem SKM Kontakt Erfttal organisiert. Das offene Zeltlager findet auf der Bezirkssportanlage in Grimlinghausen seit 1997 alljährlich zu Beginn der Sommerferien statt. Um die jungen Gäste kümmern sich an den zwölf Tagen rund 30 Betreuer.

(Kurier-Verlag)