| 10.13 Uhr

Stadtwerke-Public-Viewing geht am Samstag in die nächste Runde

Stadtwerke-Public-Viewing geht am Samstag in die nächste Runde
850 Fußballfans haben zum Auftaktspiel gegen Mexiko den Weg in die Eishalle gefunden. FOTO: Foto: MaximNoise
Neuss. Bis zur 35. Minute war die Stimmung beim großen Public Viewing im Eisstadion ausgelassen. In diesem Moment machte der mexikanische Torschütze Hirving Lozano der deutschen Party einen Strich durch die Rechnung. Von Violetta Fehse

"Das Spielergebnis können wir leider nicht beeinflussen", sagt Jürgen Scheer, Pressesprecher der Stadtwerke Neuss (swn). Die Rahmenbedingungen bei dem von den swn veranstalteten Public Viewing hätten aber besser nicht sein können. Die 850 Besucher waren – abgesehen vom Spielergebnis – hochzufrieden.

Deshalb geht es am kommenden Samstag, zum Deutschlandspiel gegen Schweden, gleich in die nächste Runde. Und diesmal handelt es sich um eine Partie mit Endspielcharakter. Denn um die Vorrunde zu überstehen, ist ein Sieg gegen die Schweden zwingend notwendig.

Musikalische Unterhaltung gibt es im Vorfeld des Spiels von der Band Steckenpferd. Die Eishalle öffnet wie immer bereits eine Stunde vor dem Spielbeginn ihre Pforten. Am kommenden Samstag, 23. Juni, ist Einlass um 19 und Spielbeginn um 20 Uhr, Eintritt frei. Unterstützung aus Neuss kann das deutsche Team sicher gebrauchen.

 

(Kurier-Verlag)