| 16.28 Uhr

Supermarkt in Norf - der Spatenstich ist gesetzt

Bilderstrecke Spatenstich
Bilderstrecke Spatenstich FOTO: Violetta Buciak
Norf. "30 Jahre!", rief Waltraud Beyen (CDU) euphorisch beim offiziellen Spatenstich. Gemeint ist der lange Zeitraum, in dem sie gemeinsam mit vielen anderen Initiatoren für einen Nahversorger in Norf gekämpft hat. Jetzt kommt er, der langersehnte Supermarkt. Jubel bei zahlreichen Anwohnern die dem feierlichen Akt beiwohnten. "Haben Sie es nicht gehört? Mir ist ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen", freute sich Beyen. Von Violetta Buciak

Ärger auf der anderen Seite. Die Mitglieder der Initiative "Pro Realschulwiese" übten stillen Protest, formierten sich mit einem meterlangen Banner, das mit den Unterschriften der Bürger bestückt war, die gegen den Supermarkt auf der Realschulwiese unterschrieben hatten. 2.200 Unterschriften waren es insgesamt. Dazu gibt es noch laufende Verfahren gegen das Projekt.

"Man sollte den Protest ruhen lassen. Wir brauchen und wollen den Supermarkt. Hier wohnen so viele alte Leute - man muss auch mal an sie denken", appeliert Norferin Evelyn Kappelhoff. "Die Mehrheit der Bürger ist für diesen Supermarkt", betonte Michael Klinkicht (Bündnis 90/ Die Grünen).