| 16.32 Uhr

Tag der offenen Tür: Neusser Psychiatrie ermöglicht Blick hinter die Kulissen

Tag der offenen Tür: Neusser Psychiatrie ermöglicht Blick hinter die Kulissen
FOTO: Violetta Buciak
Neuss. Als eine der modernsten Psychiatrien Deutschlands machte das St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus längst in Fachkreisen Furore. Einem breiteren Publikum öffnet nun der bekannte Karnevalist und "Bergische Jung" Willibert Pauels die Türen dieser Klinik in seinem gerade erschienenen Buch "Wenn Dir das Lachen vergeht".

Nun lädt das St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus am Samstag, 10. Oktober zum großen Tag der offenen Tür nach Neuss in die Nordkanalallee 99 ein – und schließt sich damit dem bundesweiten Aktionsbündnis zur Woche der seelischen Gesundheit an. Mit deutschlandweiten Aktionen möchte das Bündnis psychischen Erkrankung den Schrecken nehmen und die konstruktive, offene Auseinandersetzung damit erleichtern.

Der Tag startet mit einem Besuch von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Doch auch alle weiteren Interessierten erwartet von 11 bis 17 Uhr ein umfangreiches Programm: Sie können bei einer Führung moderne Architektur entdecken, das Stationsleben kennenlernen; ein Vortragsprogramm informiert über Erkrankungen, ihre Vorbeugung und Therapie. Wer selbst aktiv werden will, dem stehen Sportangebote, viele Behandlungs- und Entspannungsmöglichkeiten zur Sinnes- und Körpererfahrung offen.

Ein besonderes Highlight: Ihre wertvollen eigenen Erlebnisse werden Betroffene nicht nur um 13 Uhr in den 60-Minuten-Talk "Plötzlich auf der anderen Seite: vom Betroffenen zum Helfer" einbringen, sondern auch in die zukünftigen Therapieangebote des Hauses. Und natürlich kommen an diesem Tag auch die Kleinen mit dem bunten Kinderprogramm aus Kino, Schminken und Basteln ganz auf ihre Kosten