| 09.42 Uhr

Taubenkiller in Holzheim: schon mehrere Tiere erschossen

Taubenkiller in Holzheim: schon mehrere Tiere erschossen
Trauriges FOTO: Ein Vogelhasser schießt auf Tauben. Rund fünf Tiere sind so bereits verendet.
Holzheim. Anwohner in Holzheim sind besorgt. Ein unbekannter Taubenhasser tötete mindestens fünf Tiere. Allein in den vergangenen zwei Wochen erwischte es zwei Vögel. Und der Täter geht immer nach dem selben Muster vor. Von Violetta Buciak

Vor etwa einem Jahr soll es zum ersten Mal passiert sein. Hans-Werner Nass entdeckte das tote Federvieh in seinem Garten. Es sollte nicht das letzte Mal sein, dass er so einen Schreckensfund machte.

"Am vergangenen Mittwoch saß ich mit meiner Frau gerade beim Abendessen auf der Terrasse, als es wieder passierte. Die Taube flog uns praktisch wie ein Stein vor die Füße, eine weitere konnte sich noch retten", klagt der 60-Jährige. Zuvor habe er einen lauten Schuss gehört. "Ich nehme deshalb an, dass es sich bei der Waffe um ein Luftgewehr oder ähnliches handeln könnte", so der Holzheimer. Für den Vogel war jede Hilfe zu spät, am Hals des Tieres entdeckte Nass die Schusswunde.

Der Tierfreund kann über diese Taten nur den Kopf schütteln: "Die Tauben tun doch niemandem etwas. Wir stellen in unserem Garten sicher, dass die Tiere immer einen Zufluchtsort und im Winter etwas Nahrung vorfinden und dann passiert so etwas", klagt Nass. "Auch für den Menschen ist dieser Heckenschütze eine Gefahr", betont der Anwohner. Als der Täter das letzte Mal schoss, seien Nass und seine Frau keine zehn Meter von der Unfallstelle entfernt gewesen.

Nachdem sich die Vorfälle häuften, wandte sich der Holzheimer an die Polizei, wollte Anzeige erstatten. "Hier bin ich nicht weitergekommen", so Nass. "Wir sind dem inzwischen nachgegangen und haben den Betroffenen kontaktiert. Sollten sich die Schilderungen bestätigen, handelt es sich hierbei um den Verstoß des Tierschutzgesetzes und damit in jedem Fall um eine Straftat", so Daniela Dässel von der Pressestelle der Polizei.

 

(Kurier-Verlag)