| 13.45 Uhr

Überrumpelt und Handy gestohlen

Überrumpelt und Handy gestohlen
FOTO: Thomas Broich
Neuss. In der Nacht zu Samstag, 4. Februar, kurz nach 2.30 Uhr rief ein 18-jähriger Neusser die Polizei zu Hilfe. Er gab an, dass ihn drei unbekannte Männer im Bereich Marienkirchplatz vor der dortigen Kirche angegangen und bestohlen hätten.

Das Trio habe ihn mit den Worten "Ordnungsamt. Kontrolle." gegen eine Mauer gedrückt und ihn durchsucht. Einer habe dann sein Mobiltelefon eingesteckt, bevor sich alle drei in Richtung Hauptbahnhof entfernten. Den alarmierten Polizisten gegenüber beschrieb der 18-Jährige die beiden Haupttäter, die ihn festhielten und durchsuchten, wie folgt: Einer war dunkelhäutig und hatte dunkles, kurzes Haar. Der andere war von kräftiger Statur, hellhäutig mit hellem, kurzem Haar und trug eine Jeans sowie dunkle "Nike"-Schuhe. Die Angreifer sprachen Deutsch und führten alkoholische Getränke mit sich.

Eine Fahndung der Polizei führte nicht auf die Spur der Verdächtigen. Die Kripo bittet deshalb um Hinweise zum gesuchten Trio unter Tel. 02131/30 00. Insbesondere suchen die Ermittler zwei junge Frauen, die nach Angaben des 18-Jährigen Zeugen der Situation wurden, sich aber vor Eintreffen des Streifenwagens entfernten.