| 14.31 Uhr

+++ A 57 vermutlich bis in die Abendstunden gesperrt +++
Unfall auf der A 57 - drei Personen leicht verletzt

+++ A 57 vermutlich bis in die Abendstunden gesperrt +++: Unfall auf der A 57 - drei Personen leicht verletzt
Auf der A 57 kam es heute Mittag zu einem Unfall, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten. FOTO: Ralf Hüttges
Neuss/Kaarst. Gegen 12.45 Uhr erreichte ein Notruf den hauptamtlichen Löschzug der Feuerwehr Neuss, den Rettungsdienst und die Polizei: Auf der Autobahn A 57 Richtung Krefeld ist es zwischen den Anschlussstellen Neuss und Holzbüttgen zu einem Unfall zwischen drei Lkw und einem Pkw gekommen.

Drei Personen zogen sich leichte Verletzungen zu und Dieselkraftstoff lief aus. Die Richtungsfahrbahn Krefeld ist voraussichtlich für mehrere Stunden voll gesperrt. Die drei leicht verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und mit zusätzlichen angeforderten Rettungswagen, die entgegen der Fahrtrichtung zur Unfallstelle gekommen sind, zu den Krankenhäusern transportiert.

Drei Lkw und ein Pkw waren an dem Unfall beteiligt. Die A 57 Richtung Krefeld ist voraussichtlich bis in die Abendstunden gesperrt. FOTO: Ralf Hüttges

Die ausgelaufenen Betriebsmittel werden aufgefangen und mit Bindemittel abgestreut. Zur weiteren Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsmittel wurde von Straßen NRW ein Spezialreinigungsfahrzeug angefordert. Die BAB 57 bleibt voraussichtlich noch bis in den Abendstunden gesperrt. Die untere Wasserbehörde des Rhein-Kreises Neuss ist verständigt.