| 14.02 Uhr

Unser Baby der Woche

Neuss. Dass Naoual (29) und Osman C. (31) die glücklichen Eltern eines Mädchens sind, ist unschwer zu erkennen: Alles ist rosa dekoriert. „Nach der Geburt waren schon viele unserer Verwandten da – rund zwanzig Personen hatten uns nachmittags besucht und allerlei Kleinigkeiten mitgebracht“, freuen sich die frischgebackenen Eltern. Der kleinen Lale Nur Zeynep scheint der Trubel gefallen zu haben: „Da kommt sie wohl ganz nach ihrer Mutter – sie mag es auch am liebsten, wenn viel um sie herum los ist“, lacht Osman. Während sich andere Mütter nach einer Geburt erst einmal ausruhen und möglichst weniger Menschen um sich herum haben möchten, sieht Naoual das ganz anders und bekräftigt ihren Mann: „Es stimmt schon, ich habe gerne viele Menschen um mich herum. Insbesondere nach der anstrengenden Geburt war es eine mehr als willkommene Ablenkung für mich, als unsere Tanten, Onkel und Eltern kamen, um Lale zu begrüßen.“ Mit fünf Tagen Verspätung kündigte sich die Geburt nachts um 12 Uhr an. „Ich war einerseits froh, dass es endlich losging, andererseits wurde ich auch sehr nervös, ob ich alles richtig mache“, berichtet die junge Mutter. Mit der fürsorglichen Hilfe von Ärztin Dr. Ineke In der Smitten und Hebamme Doris und der liebevollen Unterstützung durch ihren Mann, brachte Naoual am 15. Oktober um 13.15 Uhr ein gesundes Mädchen zur Welt, das mit 4.320 Gramm und 53 Zentimetern Körperlänge zu den kräftigeren Babys zählt. „Das war definitiv der glücklichste Moment in meinem Leben, noch vor unserer Hochzeit oder meinem Diplom“, freut sich der stolze Vater. Von der Redaktion

Im „Etienne“ bekommen beide noch Tipps, angefangen beim Wickeln bis hin zum Stillen. Naoual erzählt: „Man kann immer jemanden erreichen, wenn man Hilfe braucht, das ist wirklich toll. Ich wüsste nicht, wie ich ansonsten die erste Nacht gemeistert hätte.“ Sobald das Trio nach den ersten Tagen eingespielt ist, freuen sich alle auf zu Hause.

(Kurier-Verlag)