| 18.43 Uhr

Unser Baby der Woche

Unser Baby der Woche
Ärztin Andrea Engels-Ebertz (l.) freut sich mit der glücklichen Familie Kornuta. FOTO: Foto: Johanna-Etienne-Krankenhaus
Neuss. Amira, was so viel bedeutet wie „Prinzessin“, ist das absolute Wunschkind von Sabrina (29) und Marcel (33) Kornuta. „Neun Monate lang haben wir uns auf sie gefreut und jetzt ist es kaum vorstellbar, wie es ohne sie war“, erzählt der stolze Papa. Dass sie sofort schwanger würden, nachdem sie sich vergangenes Jahr dachten „jetzt sind wir bereit“, damit hatten sie nicht gerechnet. „Manche brauchen mehrere Anläufe, bis es klappt – wir allerdings hatten Glück. Vielleicht auch deswegen, weil wir ganz entspannt daran gegangen sind und uns nicht verrückt gemacht haben“, glaubt Sabrina. Bei der Krankenhauswahl waren sie ähnlich entspannt: „Wir sind beide im ,Etienne’ geboren. Ein lustiger Zufall: Hebamme Gabi hat uns beide auf die Welt geholt und beinahe hätte sie das auch bei unserer Tochter geschafft“, lachen die frischgebackenen Eltern. Allerdings ließ sich Amira etwas zu viel Zeit und kam erst nach Dienstschluss auf die Welt. Doch auch mit Hebamme Eva und Ärztin Andrea Engels-Ebertz war die Geburt am 13. August um 0.30 Uhr ein tolles Erlebnis, wenn auch etwas aufregend: „Ich war so glücklich, als ich am Ende die Nabelschnur durchschneiden durfte und wir unsere Kleine im Arm halten konnten“, berichtet Marcel. 51 Zentimeter groß und 2.900 Gramm schwer – das ist Amira. Und sie sieht aus wie der Papa, als er klein war, wie die frischgebackene Oma auf Fotos nachweisen kann! Von Rolf Retzlaff
(Kurier-Verlag)