| 15.55 Uhr

Verkehrsunfall sorgt für vorübergehende Sperrung der Schillerstraße

Verkehrsunfall sorgt für vorübergehende Sperrung der Schillerstraße
FOTO: Kurier-Verlag
An der Kreuzung Schillerstraße Ecke Körnerstraße kollidierten am heutigen Mittwoch, gegen 12 Uhr,  zwei Autos. Ein 70-jähriger Kaarster war mit seinem BMW auf der Schillerstraße in Richtung Bergheimer Straße unterwegs. An der Ecke Körnerstraße fuhr, für ihn völlig unerwartet, eine 20-jährige Frau aus Jüchen mit ihrem Ford Ka in den Kreuzungsbereich ein. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford auf den angrenzenden Gehweg geschleudert, wo sich eine 66-jährige Fußgängerin befand. Die Frau kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. Die 20-jährige Fahrzeugführerin und ihre Begleitung mussten von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden.

Rettungswagen brachten beide in ein Krankenhaus. Der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die beiden beteiligten Autos. Die Schillerstraße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme, an der sich auch das Zentrale Unfallaufnahmeteam beteiligte, zwischen der Weberstraße und der Bergheimer Straße gesperrt.