| 11.01 Uhr

Videodreh in der City: MaximNoise singt über seine Liebe zu Neuss

Videodreh in der City: MaximNoise singt über seine Liebe zu Neuss
Dutzende Fans sind seinem Aufruf gefolgt: Das neue Musikvideo von MaximNoise entstand an mehreren Neusser Hotspots, darunter in der Innenstadt. FOTO: Fotos: Violetta Buciak
Neuss. Es ist eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt. MaximNoise hat etwas getan, das schon längst überfällig war: einen Song über Neuss geschrieben. Da war es keine Frage, wo das Video gedreht werden sollte. Von Violetta Buciak

Über drei Tage wählte der Musiker die schönsten Hotspots, die Neuss zu bieten hat – drehte unter anderem am Jröne Meerke und im Stadtgarten. An Tag zwei holte sich der Internetstar Unterstützung. Und wenn MaximNoise ruft, folgen seine Fans in Strömen. Schauplatz war – wie könnte es anders sein – die Neusser City. Während aus der Box: "Es ist immer wieder Neuss" dröhnte, zogen die "Muckefreaks" mit rund 40 Stadtfahnen durch die Einkaufsstraße. Gefilmt wurde das Video von Heiko Lettow von "Dynamic Production" aus Berlin, der bereits öfter für MaximNoise im Einsatz war.

Die Idee zu dem Song entwickelte Max nach dem Aufruf unseres amtierenden Schützenkönig Gerd Philipp I. Sassenrath, der in einem Musikwettbewerb aufruft, ein Lied zur Heimatstadt zu komponieren. Die moderne Interpretation von MaximNoise kam bei den Schaulustigen in der City schonmal gut an.

 

(Kurier-Verlag)