| 16.15 Uhr

Wegen eines Haftbefehls aus dem Fenster gesprungen

Wegen eines Haftbefehls aus dem Fenster gesprungen
FOTO: Polizei
Weckhoven. Weil er dem Vollzug eines Haftbefehls entgehen wollte, sprang am Dienstagmittag ein 38-Jähriger im Stadtteil Weckhoven aus dem Fenster.

Gegen 13 Uhr läutete eine Streife der Neusser Polizei an der Wohnung des Mannes, weil gegen ihn ein Haftbefehl wegen Einbruchsdiebstahl vorlag. Beim Anblick der Ordnungshüter machte der Gesuchte einen Sprung aus dem Fenster im Hochparterre und versuchte so, die Polizisten abzuschütteln.

Doch die waren nicht ganz unvorbereitet. Nachdem der 38-Jährige weich in einem Gebüsch gelandet war, klickten auch schon die Handschellen. Unverletzt konnte er festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht werden.