| 16.07 Uhr

Multimedia-Roman aus Neuss
"Wenn man nicht schwimmen kann, liegt's am Bikini"

"Wenn man nicht schwimmen kann, liegt's am Bikini"
Britta Schmutzler und Wolfgang Vankann haben gemeinsam ihren ersten Roman geschrieben – multimedial. FOTO: Hanna Loll
Neuss. Zu jeder Menge Sex, Drugs & Rock'n'Roll findet die 19-jährige Clara Engels auf dem Weg zu sich selbst – angeleitet wird sie dabei von einer Fee namens Joy. Was zunächst nach einem modernen Märchen klingt, entpuppt sich schnell als eine humorvolle und nicht minder philosophische Reise ins Ich...  Von Hanna Loll

Dass die Neusser nicht nur Tradition und Konservativismus können, beweisen Britta Schmutzler und Wolfgang Vankann in ihrem ersten Roman "Wenn man nicht schwimmen kann, liegt's am Bikini". Hier stolpert die zunächst introvertierte 19-jährige Clara nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern von einer neuen Erfahrung in die nächste – die Protagonistin kommt mit Drogen in Berührung und steigt sogar zum Kokskurier auf, macht neue sexuelle Erfahrungen und auch die Suche nach Gott wird Teil ihres neuen Lebens. Stets an ihrer Seite ist eine pausbäckige, etwas aufdringliche Fee namens Joy, die außer Clara niemand sehen und hören kann.

Eine sonderbare Romanidee. "Ich habe immer mal vorgehabt, ein Buch zu schreiben", erzählt die frisch gebackene Autorin Britta Schmutzler, die das Projekt gemeinsam mit ihrem Partner Wolfgang Vankann angegangen ist, "und dann hatte ich diese Idee. Ich habe mich einfach mal hingesetzt und ein paar Seiten geschrieben, die ich schließlich Wolfgang vorgelesen habe. Gemeinsam haben wir das weitere Konzept entwickelt und etwa ein Jahr lang geschrieben." 
382 Seiten ist das Werk stark – und das Autorenpaar verspricht zwei weitere Bände.

Das Titelbild hat Wolfgang Vankann selbst gemalt. FOTO: Hanna Loll

Der größte Teil des Romans ist fiktiv, ein wenig biografisch wird er gegen Ende dann aber doch: "Wir haben beim Schreiben zunächst gar nicht gemerkt, wie real es wurde", schmunzelt Musikproduzent Vankann. Der 56-Jährige ist Teil eines Musikprojekts namens Raven Parque, das im Buch ebenfalls seine Rolle spielt. "Allerdings heißt die Band im Buch ,Gentle Pirates'", erklärt das Neusser Paar. Und genau hier setzt auch der multimediale Aspekt von "Wenn man nicht schwimmen kann, liegt's am Bikini" ein, denn mit dem Roman erhält der Leser außerdem das Album der "Gentle Pirates", das Protagonistin Clara während ihrer Selbstfindung gern hört. 
"Sogar ein Musikvideo haben wir gedreht", erzählt Vankann vom Dreh in der beliebten Rockkneipe okieDokie an der Hammer Landstraße. Das Video finden die Leser unter http://clara-bikini.jimdo.com/musik-video/. "Das Video bekommt man allerdings erst nur in verpixelter Version zu sehen", weiß Schmutzler, "so möchten wir verhindern, dass jemand, der das Buch noch nicht gelesen hat, schon alles sieht und dann nur unsere Bilder im Kopf hat, statt seiner eigenen Fantasie." Erst wer einen Gästebucheintrag hinterlegt, sieht das richtige Video.

Der Roman kann in jeder Buchhandlung bestellt werden. ISBN: 3740711663.