| 16.35 Uhr

Wieder Sparkasse überfallen - möglicherweise der selbe Täter

Wieder Sparkasse überfallen - möglicherweise der selbe Täter
FOTO: Polizei
Schon wieder wurde eine Sparkassenfiliale im Kreis überfallen. Diesmal visierte der unbekannte Täter Rommerskirchen an. Möglicherweise handelt es sich um den selben Mann, der am Mittwoch in Erfttal eine Sparkasse überfallen hatte. Wieder hatte der Unbekannte eine Waffe dabei.

 

Der Mann überfiel am Freitag (19.12.), kurz nach 11 Uhr, die Sparkassenfiliale in Rommerskirchen und forderte, unter Vorhalt einer Pistole, die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete anschließend in Richtung Bahnhof. Am Olfenweg verlor sich seine Spur.

 

Der Polizei liegen eine Beschreibung und die hier veröffentlichten Bilder des Tatverdächtigen vor.

 

   Der unbekannte Mann war etwa 170 Zentimeter groß und 20 bis 30 Jahre alt. Er soll helle Haut gehabt und eine schwarze Sonnenbrille getragen haben. Bekleidet war der Unbekannte mit einer Jeans, einer dunklen Jacke und einem schwarzen Rollkragenpullover. Er trug zudem eine schwarze Mütze mit der Aufschrift "SWAP". Unter der Mütze erkannten die Zeugen schulterlanges, schwarzes Haar. Hierbei handelte es sich möglicherweise um eine Perücke. Der Täter sprach akzentfrei Deutsch. Seine Beute verstaute der Räuber in einem mitgebrachten schwarzen Stoffbeutel.

 

   Eine groß angelegte Fahndung der Polizei, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, führte bislang nicht zur Festnahme des Täters.

 

   Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der beschriebenen Person machen können, die auf den Bildern der Überwachungsanlage zu sehen ist. Hinweise bitte an die 02131-3000.