| 12.02 Uhr

Wohnungseinbrüche an den Feiertagen

Wohnungseinbrüche an den Feiertagen
FOTO: Archiv
Neuss. An den Weihnachtstagen (24. bis 26. Dezember) nahm die Polizei mehrere Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet auf.

In Neuss-Vogelsang verschafften sich bislang unbekannte Täter von der Gartenseite aus Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Daimlerstraße. Die Einbrecher hebelten im Obergeschoss ein Fenster auf. Anschließend durchsuchten sie mehrere Räume. Nach ersten Erkenntnissen stahlen die Einbrecher einen Tresor. Dieser wurde mittlerweile an einem Anglersee in Meerbusch, am Neusser Feldweg gefunden. Die Tatzeit lag irgendwann zwischen Freitag und Sonntag.

In der Neusser Innenstadt drangen an Heiligabend, in der Zeit von 16.15 Uhr bis 20.45 Uhr, Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus an der Kapitelstraße ein. Sie brachen die Eingangstür einer Wohnung im zweiten Obergeschoss auf und entkamen anschließend mit Schmuck.

Im Neusser Ortsteil Rosellen, "Am Dreieck", traf es sowohl die Erdgeschoss- als auch die Obergeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Tatzeit liegt hier zwischen 17.15 Uhr und 21.40 Uhr am Sonntag. Was den Unbekannten auf ihrer Diebestour durch das Haus an Beute in die Hände fiel, ist noch nicht bekannt.

(Kurier-Verlag)