| 16.21 Uhr

Züge fallen aus

Neuss. Die Deutsche Bahn erneuert vom 31. August bis 25. September, abschnittsweise auf einer Länge von über 16.000 Metern, die Gleise zwischen Neuss über Meerbusch-Osterath und Krefeld. Vorarbeiten beginnen bereits ab Samstag, 22. August, um 5 Uhr. Von Thomas Broich

Hierdurch kommt es zu folgenden Fahrplanänderungen: Von Samstag, 22. August, 5 Uhr bis Montag, 31. August, 0.20 Uhr halten die Züge der Regionalexpresslinie RE 7 in der Fahrtrichtung Krefeld nicht in Neuss Hbf. Ersatzhalt ist Neuss-Süd. Zwischen Neuss-Süd und Neuss Hbf verkehren Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) als Ab- und Zubringer.

Von Montag, 31. August, ab 4 Uhr, durchgehend bis Freitag, 25. September, 21 Uhr, finden die Hauptarbeiten statt. Die RE 7-Züge fallen in dieser Zeit in beiden Richtungen zwischen Neuss Hbf und Krefeld Hbf aus.

(Kurier-Verlag)