| 17.32 Uhr

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus
Foto: Thomas Broich
Furth. Am Sonntagmorgen (22. Januar), gegen 7 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis über einen Zimmerbrand an der Kaarster Straße. Von der Redaktion

Anwohner des Hauses hatten den Warnton eines Heimrauchmelders gehört und die Rettungskräfte informiert. Der Brand im Obergeschoß konnte von der Wehr schnell gelöscht werden, Verletzte gab es keine. Die betroffene Wohnung ist momentan nicht bewohnbar.

Schnell fiel ein Tatverdacht auf einen 41-jährigen Mieter. Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass er den Brand verursacht haben könnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht zum jetzigen Zeitpunkt von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus.

(Kurier-Verlag)