: Endgültige Absage der Tour de Neuss für 2020

: Endgültige Absage der Tour de Neuss für 2020

Neuss. Der NRV-Vorstand hat am Mittwochabend schweren Herzens beschlossen, die Tour de Neuss 2020 abzusagen.

Der NRV hat sich am Mittwochabend in einer Vorstandssitzung über das weitere Vorgehen zur Tour de Neuss 2020 beraten. Lange hatte der NRV gehofft, mit der Tour de Neuss den Neussern in diesem Jahr zumindest noch ein Veranstaltungs-Highlight präsentieren zu können. Doch die weitere Pandemieentwicklung verbunden mit dem Veranstaltungsverbot in NRW ließen dem NRV keine andere Chance als die Tour de Neuss 2020 nun endgültig abzusagen. („ Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich sind, sollen mindestens bis Ende Oktober 2020 nicht stattfinden“). Eine Tour de Neuss nach Oktober oder eine Tour de Neuss ohne Zuschauer hätte, so der NRV, ein Widerspruch in sich selbst bedeutet.

Nicht unproblematisch für den NRV ist natürlich die Tatsache, dass auch ohne die Ausrichtung der Tour de Neuss und der vertraglichen Verpflichtung des Fahrerfeldes nicht unwesentliche Fixkosten entstehen, denen keine Sponsorengelder gegenüberstehen. Der NRV hofft nun in Gesprächen mit seinen Großsponsoren durch „Unterstützungsspenden„ dieses Loch in der Kasse stopfen zu können. Für 2021 hofft der NRV, dass wir in Deutschland die Corona-Krise bis zum Sommer nächsten Jahres in den Griff bekommen haben, so dass einer Tour de Neuss 2021 nichts im Wege steht.