Märkte in Gefahr+++Bürgermeisterin schreibt Brandbrief

Das Aus für verkaufsoffene Sonntage in der Kaarster City?

Tausende Menschen besuchen alljährlich den Ostermarkt, Maimarkt, Nachtbummel und Weihnachtsmarkt "Sternstunden" – Veranstaltungen, die für eine lebendige Innenstadt sorgen und nur im Zusammenspiel von Stadt, Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden und Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Kaarst-Mitte möglich gemacht werden. Doch jetzt steht die ISG vor dem Aus – und damit auch die beliebten Events in der City. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus will mit einem Brandbrief das Ruder rumreißen. Von Rolf Retzlaffmehr

Zwei Kaarster entwickeln Weltneuheit: Locken sie damit Leonardo DiCaprio? Norbert Vander und Patrick Schappert drehen YouTube-Porsche-Knüller

Wie stellt man die Vereinigung eines Elektroautos mit einem Rennwagen dar? Ein Kaarster Duo – Filmemacher Norbert Vander und Unterhaltungselektronik-Experte Patrick Schappert (Grobi TV) – hat diese Kreuzung zweier Porsche-Modelle mithilfe eines weltweit einmaligen Verfahrens in einem YouTube-Video sichtbar gemacht. Der Film wurde in nur wenigen Wochen mehr als 18 Millionen Mal angeklickt. Und Vander plant bereits den nächsten Coup: einen Film über den legendären Rennfahrer Bernd Rosemeyer – in der Hauptrolle Leonardo DiCaprio oder Zac Efron. Von Rolf Retzlaffmehr

Alt-Ikea: Zwei Teams sind weiter im "Planungs-Rennen"

Vier Teams hatten eine Woche lang in der Entwurfswerkstatt geplant, getüftelt, gezeichnet und mit den Bürgern über die Zukunft des Gewerbegebiets Kaarst-Ost mit dem ehemaligen Ikea-Areal diskutiert, heute sollte der Gewinner bekannt gegeben werden. Doch es gab eine Verlängerung: Die Jury lässt zwei Entwürfe im Rennen, am 27. Februar soll der Gewinner vorgestellt werden. Die Teams von Scheuvens Wachten plus aus Dortmund und der Ulrich Hartung GmbH aus Bonn werden dann ihre nachgearbeiteten Entwürfe präsentieren. Von Rolf Retzlaffmehr

Von Kindern für Kinder: Sternsinger waren wieder fleißig unterwegs

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Auch in den Kaarster Ortsteilen waren die Sternsinger unterwegs. 56 Kinder gingen in Büttgen als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet von Tür zu Tür. Obwohl dies zehn Kinder weniger waren als im vergangenen Jahr, kamen 10. Von Rolf Retzlaffmehr