Von Kindern für Kinder: Sternsinger waren wieder fleißig unterwegs

Büttgen. Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Auch in den Kaarster Ortsteilen waren die Sternsinger unterwegs. 56 Kinder gingen in Büttgen als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet von Tür zu Tür. Obwohl dies zehn Kinder weniger waren als im vergangenen Jahr, kamen 10. Von Rolf Retzlaffmehr

Wegen Sturmtief "Friederike"

Bahnverkehr in ganz NRW eingestellt

Das Sturmtief "Friederike" zieht mit hohen Windgeschwindigkeiten und starkem Regen aktuell über den Westen Deutschlands. Die Deutsche Bahn hat deswegen zum Schutz von Fahrgästen sowie zur Vermeidung von Schäden an Fahrzeugen und der Infrastruktur den gesamten Nah- und Fernverkehr in Nordrhein-Westfalen eingestellt. Da davon zahlreiche Fernverkehrsverbindungen betroffen sind, gibt es Auswirkungen auf den gesamten Bahnverkehr (auch international). mehr

Erste Nüsser Ovend Sitzung im Gare du Neuss

Nüsser Ovend 2.0

Die Neuauflage des Nüsser Ovends im Gare du Neuss am Samstag endete mit einem großen Lob an den neuen Elferrat (Jean Heidbüchel, Dennis Volkeri, Maximilian Weiß, Volker Finke, Thomas Klann, Sebastian Ley, Jens Hartmann, Dominik Rottmann und Ehrenpräsident Gert Harbaum). Rund 300 Zuschauer schunkelten, lachten über die Pointen der Büttenredner und feierten auf der anschließenden After-Show-Party mit DJ Titschy. Die Künstler-Mischung aus Neusser Eigengewächsen und ausgesuchten Karnevalsbands aus dem regionalen Umland überzeugte. Es zeigte sich: Die Wahl der Location war einer der Erfolgsfaktoren. Von Thomas Broichmehr

Diagnose CED: Kaarster Mutter gründet Selbsthilfegruppe für „Kleine Helden“ Wenn Kinder an chronisch entzündlicher Darmerkrankung leiden

Oftmals sind es die harten Schicksalschläge, die Menschen dazu bringen, ihre Grenzen zu überwinden, ihr Leben komplett umzukrempeln. So auch bei der Kaarsterin Melanie Ohlmann: Nachdem bei ihrem zwei Jahre alten Sohn eine chronisch entzündliche Darmerkrankung (CED) diagnostiziert wurde, kündigte sie ihren sicheren Job, schulte zur Tagesmutter um und baut zurzeit eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer CED auf. Von Rolf Retzlaffmehr

Event-Größe Marc Pesch soll’s richten

Familienfreundliche Events sollen Galopprennbahn retten

Die Nachricht über das mögliche Aus für den Galoppsport in Neuss erregte viel Aufsehen. Ab 2020 soll der Betrieb auf der Rennbahn stillstehen. Ein Umstand, mit dem sich der Neusser Reiter- und Rennverein (NRRV) aber nicht abfinden will. Mit einem neuen Konzept und familienfreundlichen Events sollen die Massen wieder gelockt werden. Dafür holte der Verein den Erfolgsgaranten in Sachen Veranstaltungsplanung, Marc Pesch, ins Boot. Von Violetta Fehsemehr