| 11.01 Uhr

Das beste U19-Skaterhockey-Team Europas kommt aus Kaarst!

Das beste U19-Skaterhockey-Team Europas kommt aus Kaarst!
Die Junioren der Crash Eagles sind eine Klasse für sich: Sie wurden zum zweiten Mal in Folge Skaterhockey-Europameister. FOTO: Foto: Crash Eagles
Kaarst. Die Kaarster Crash Eagles wahren ihren Ruf als eine der besten Talentschmieden Europas: Von Rolf Retzlaff

Den Skaterhockey-Junioren gelang die Titelverteidigung des Europapokals durch einen 1:0 Erfolg im Finale gegen den SHC Rossemaison aus der Schweiz.

Nach dem Abspielen der beiden Nationalhymnen startete ein mit Spannung erwartetes Finale. Die Crash Eagles nahmen sofort das Zepter in die Hand und schnürten die Schweizer in deren Hälfte ein. Rossemaison hatte im Halbfinale schon viel Energie verloren, mussten sie doch in die Verlängerung gegen den Ausrichter Krefeld und so kamen die Schweizer nur durch Fernschüsse zu Chancen, die allesamt sichere Beute von CEK Goalie Niclas Stobbe wurden.

Die circa 600 Besucher in der proppenvollen Krefelder Arena sahen eine überlegene Kaarster Mannschaft, doch der Schweizer Schlussmann und seine Defensive hielten Stand und so endete das erste Drittel torlos.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Kaarst feldüberlegen, jedoch in der Verwertung der Torchancen zu unkonzentiert. Es blieb beim 0:0. Das letzte Drittel war an Spannung nicht zu überbieten. Die aufopferungsvoll kämpfenden Eidgenossen verteidigten mit Mann und Maus und hatten damit Erfolg, allerdings nur bis zur 24. Minute. Die Kaarster Verteidigung konnte einen der wenigen Schweizer Angriffe abwehren und Moritz Otten erkannte die Lücke in der zu weit aufgerückten Schweizer Abwehr. Er passte auf Tim Dohmen, der zur umjubelten 1:0 Führung einschoss. Die zahlreichen Kaarster Fans zählten die Sekunden runter und mit der Schlusssirene gab es kein Halten mehr. Kaarst hatte den Titel verteidigt – eine Seltenheit im Nachwuchsbereich und daher umso bemerkenswerter.

Und weiter ging es mit den Erfolgsnachrichten: Mit Tim Dohmen, Moritz Otten und Torwart Niclas Stobbe wurden sogar drei Kaarster in das All-Star-Team gewählt.

(Kurier-Verlag)