| 10.36 Uhr

Driesch hat einen neuen Schützenkönig

Driesch hat einen neuen Schützenkönig
FOTO: Bruderschaft
Driesch. Nachdem sich am Schützenfest Montag kein neuer Schützenkönig fand, können sich die Driescher jetzt über einen Repräsentanten freuen: Stefan Leier freut sich auf ein schönes Jahr der Regentschaft. Von Redaktion

In einem Nachschießen konnte sich Stefan Leier von der Artillerie mit dem 29. Schuß die Würde des Schützenkönigs für das Jahr 2015/2016 sichern. An seiner Seite ist seine Königin und Ehefrau Petra. Zu seinen Ministern ernannte er Frank Kluth mit Ministerin Steffi und Holger Konrad mit Ministerin Monika.

Auf der ersten Versammlung nach dem Schützenfest fand normalerweise die Silberübergabe an den neuen Schützenkönig statt. Da  zu diesem Zeitpunkt noch kein Nachfolger für den entkrönten Schützenkönig Robert Buchberger fest stand, nutzen die Driescher diese Versammlung, um das Thema der Königswürde einmal im Kollektiv zu bewerten. Alle Anwesenden diskutierten produktiv über die Aufgaben, die die Würde des Schützenkönigs mit sich bringt.

Aus dieser positiven Diskussion heraus entschloss sich Stefan Leier, die Driescher Bruderschaft als Schützenkönig 2015/2016 zu vertreten. Für einen würdigen Rahmen beim Nachschießen am Driescher Schießstand sorgte spontan das Musikcorps Willich, welches sich auf eine Idee von Johannes Tophoff hin bereit erklärte, zu Ehren der neuen Majestät aufzuspielen. Eine Hutsammlung und eine Spende von Johannes Tophoff, dem ein besonderer Dank gilt, machten dies möglich.

Als äußeres Zeichen wurden dann dem neuen Schützenkönig und den Ministern die Silber verliehen. Für die Ämter der Königin und der Ministerinnen wurden erstmals auch Broschen verliehen. Gestiftet wurde diese von der Ministerin Steffi Kluth.