| 16.03 Uhr

Kaarster Spatzen: Alle Teams feiern den Klassenerhalt

Kaarster Spatzen: Alle Teams feiern den Klassenerhalt
Die Kaarster Spatzen feiern den Klassenerhalt (oben, v.l.) Melissa Hansen, Lisa Dobriacov, Catalin Klinger, (Mitte, v.l.) Katharina Bagsik und Anouk Wolters mit den Trainerinnen Nora Ebel, Zsuzsanna Olah und Natascha Schlag (vorne, v.l.). FOTO: Foto: Kaarster Spatzen
Kaarst. Die Kaarster Spatzen können zufrieden sein: Alle drei Teams sicherten sich den Klassenerhalt. Von Redaktion

Beim letzten Ligawettkampf der Saison startete das zweite Turnteam der SG Kaarst (auch bekannt als Kaarster Spatzen) unter der Leitung der Trainerinnen Nora Ebel, Zsuzsanna Olah und Natascha Schlag in der ersten Landesliga der Gerätturnliga der Frauen des Rheinischen Turnerbundes in Monschau. Nachdem das Team dieser Saison bei beiden Wettkämpfen krankheitsbedingte Ausfälle hatte und somit nur sehr geschwächt starten konnte, kämpften sie diesmal mit voller Kraft und sicherten sich durch einen dritten Platz ihren Klassenerhalt in der Saison 2017 (insgesamt Platz sechs). Melissa Hansen wurde beste Mehrkämpferin des Wettkampfes und Katharina Bagsik drittbeste Stufenbarrenturnerin der Saison. Das Team startete seinen Wettkampf am Boden, immer vier Turnerinnen zeigten dort ihre Übungen. Jeweils das schlechteste Ergebnis wurde gestrichen. Dann folgten alle Wettkämpfe der Olympischen Gerätereihenfolge. Somit ging es am Sprung weiter und auch hier gab es außer einiger kleiner Unsicherheiten kaum Fehler. Am darauf folgenden Stufenbarren und Balken verlief ebenfalls alles gut.

Auch das erste Turnteam der Kaarster Spatzen hatte allen Grund zum Feiern: Es sicherte sich den Klassenerhalt in der Oberliga (insgesamt Platz fünf). Zudem ist Louisa Becker drittbeste Mehrkämpferin und besten Turnerin am Stufenbarren in der Saison.

Und auch die Nachwuchsmannschaft (Team drei) konnte mit einem sechsten Platz ihre Klasse in der Bezirksliga halten.

(Kurier-Verlag)