| 13.00 Uhr

Offener Austausch mit Kaarster Bürgern

Kaarst. Das Kooperationsbündnis von SPD, Grünen, FDP, Zentrum und UWG bildet im Kaarster Stadtrat die Mehrheit. „Damit sind wir die gestaltende Kraft in Kaarst“, sind sich die Fraktionsvorsitzenden des Fünfer-Bündnisses einig. Jetzt wollen sie ein Netzwerk für Kaarst aufbauen, wollen ganz nah dran sein an den Bürgern. Zu diesem Zweck laden sie alle Kaarster zum ersten Netzwerktreffen am kommenden Samstag ab 18 Uhr (bis circa 20 Uhr) in der Galerie des Kaarster Rathauses ein. Vertreter von Vereinen, Organisationen und Verbänden haben sich angesagt, aber es sollen auch Wünsche und Sorgen der „ganz normalen“ Bürger gehört werden. „Jeder Bürger kann beim Netzwerktreffen Fragen stellen, es soll ein offener Bürgeraustausch werden“, so Christian Gaumitz, gemeinsamer Bürgermeister-Kandidat des Fünfer-Bündnisses. Vertreter aller Fraktionen des Fünfer-Bündnisses werden anwesend sein. Von Rolf Retzlaff

Rolf Re

tzlaff

(Kurier-Verlag)