| 13.11 Uhr

Straßensperrungen an Karneval in Neusser City

Straßensperrungen an Karneval in Neusser City
Damit die Jecken so schön feiern können, muss die Stadt Vorkehrungen treffen. FOTO: Foto: V. Fehse
Neuss. An den Karnevalstagen werden verkehrliche Maßnahmen erforderlich, die sowohl die Bewohner als auch die Besucher der Neusser Innenstadt betreffen. Von Violetta Buciak

So wird die Karnevalskirmes wieder von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 11 bis 20 Uhr auf dem Markt stattfinden. Wegen der Aktivitäten am Altweiberdonnerstag, 8. Februar, wird der Markt ab Hymgasse ab 10 Uhr gesperrt. Aufstellort des diesjährigen Kappessonntagszuges am 11. Februar werden wieder die Oberstraße und Augustinusstraße im Bereich zwischen Zollstraße und Stresemannallee sein, so dass Anlieger von Mühlenstraße, Oberstraße, Windmühlengasse und Am Stadtarchiv mit verkehrlichen Einschränkungen bis nach Beendigung des Zuges rechnen müssen.

Ab 13 Uhr zieht der Kappessonntagszug dann über die Zollstraße, Friedrichstraße, Breite Straße und Drususallee (auf der ehemaligen Theaterseite) zum Benno-Nußbaum-Platz (Kreisverkehr), dann weiter über die Erftstraße, Büttger Straße, Hermannsplatz, Kapitelstraße, Krefelder Straße, Niederstraße und Büchel bis zur Oberstraße. Dort erfolgt die Auflösung. Alle

Zugstraßen sowie die von der Aufstellung des Zuges betroffenen Straßenabschnitte sind mit Haltverboten versehen. Zur Sicherung des Umzugs ist es unumgänglich, ordnungswidrig abgestellte Fahr-zeuge abzuschleppen.

Besucher der Innenstadt müssen damit rechnen, dass ab etwa 11 Uhr weite Teile gesperrt sind. Die Kindersammelstelle wird im Bereich Freithof vor dem Zeughaus eingerichtet.

(Kurier-Verlag)