| 12.12 Uhr

Gerutscht und geschaukelt: Kinder und Eltern testen Spielplätze in Büttgen Aktion des Fördervereins des Johanneskindergartens+++Ergebnisse im Internet

Gerutscht und geschaukelt: Kinder und Eltern testen Spielplätze in Büttgen Aktion des Fördervereins des Johanneskindergartens+++Ergebnisse im Internet
Eltern und Kinder des Fördervereins des Johanneskindergartens der Diakonie auf dem Spielplatz an der Orffstraße: Die Ergebnisse des Spielplatztests sind unter www.johanneskindergarten-buettgen.de zu finden. FOTO: Foto: Rolf Retzlaff
Büttgen. Heutzutage gibt es kaum einen Kindergarten, der nicht auf die tatkräftige Unterstützung durch einen Förderverein angewiesen ist. Doch was die engagierten Eltern des Johanneskindergartens auf die Beine stellen, ist außergewöhnlich: Gemeinsam mit ihren Kindern haben sie alle 15 Spielplätze in Büttgen einem Test unterzogen. Die Ergebnisse sind jetzt im Internet zu sehen. Von Rolf Retzlaff

Die Idee wurde bei einem der Spielplatztreffs geboren, zu denen der Elternrat regelmäßig einlädt. "Hier können sich die Eltern auch außerhalb der Kita kennenlernen und Gespräche führen", weiß Martina Bahl vom vor rund einem Jahr gegründeten Förderverein. Einige Wochen lang zogen die Familien von Spielplatz zu Spielplatz. Ein echter Renner ist das neue Areal an der Hubertusstraße. Aber auch die kleinen, versteckten Spielplätze haben durchaus ihren Reiz, wie das Fördervereins-Team feststellte. Eher kritisch wurde hingegen der Zustand der Plätze an der Pampusschule und am Luisenplatz gesehen. "Und auch auf dem Bolzplatz hinter dem Johanneskindergarten wird fast nie der Rasen gemäht, die Stadt vergisst manche Plätze", weiß Bahl.

Ein Ziel der Aktion war es, einen Überblick über die Spielplätze in Büttgen zu verschaffen. "Tatsächlich haben wir schon von vielen Familien gehört, dass sie ganz überrascht sind, wie viele und unterschiedliche Spielplätze es doch bei uns gibt", freut sich Martina Bahl über die positive Resonanz. Wer selbst einmal stöbern möchte: Den Spielplatztest gibt es unter www.johanneskindergarten-buettgen.de.

Aber der Förderverein der Einrichtung der Diakonie arbeitet bereits an seinem nächsten Projekt: "Wir sammeln und veröffentlichen Ideen für Ausflüge für Familien mit Kindergartenkindern", lädt Bahl ein, sich auf der Homepage des Kindergartens einige Anregungen für den nächsten Familientrip zu holen.

Mit seinem Engagement macht der Förderverein nicht nur den Johanneskindergarten bekannt, er engagiert sich auch für seinen Ortsteil Büttgen und bietet den Bürgern einen Service der besonderen Art – einfach vorbildlich!

 

(Kurier-Verlag)