| 17.22 Uhr

Autos und Hecke brannten

Autos und Hecke brannten
Kaarst. In der Nacht zu Donnerstag, um kurz vor 2 Uhr, weckten ein Knall sowie ein Alarm Anwohner am Jungfernweg in Kaarst.

Zwei geparkte Autos standen in Flammen. Die unverzüglich alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, der auch eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen hatte.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und geht derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Ein Zeuge hatte eine Person, die bislang nicht näher beschrieben werden konnte, kurz nach Ausbruch des Feuers in Richtung Giemesstraße weggehen sehen. Die Kripo bittet mögliche weitere Zeugen, unter Tel. 02131/ 30 00, mit den zuständigen Ermittlern Kontakt aufzunehmen.

(Kurier-Verlag)