| 11.11 Uhr

Einbrüche

Neuss. Am Sonntag (11.01.) nahm die Polizei wieder mehrere Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet Neuss auf. Von der Redaktion

Zwischen 14:30 und 18:15 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus am Derikumer Weg in Grimlinghausen. Sie hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Was sie stahlen ist noch unbekannt.

Im vergleichbaren Zeitraum (14 bis 19:54 Uhr) waren Täter an der Normannenstraße in Weissenberg am Werk. Sie hebelten ein Fenster an der Vorderseite eines Einfamilienhauses auf und stahlen Schmuck und Bargeld.

Gegen 18:45 Uhr überraschte eine Zeugin zwei Einbrecher

bei dem Versuch, in ein Reihenhaus an der Ulmenallee in Norf einzubrechen.

Sie beobachtete aus der ersten Etage, wie die beiden Männer mit dunklen Haaren und schwarzen Jacken vor der Terrassentür hockten und die Jalousie hochschoben. Als sie sich bemerkbar machte, flüchteten die Unbekannten aus dem Garten in Richtung Ulmenallee. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Flüchtigen verlief ohne Erfolg.

Im Tatzeitraum zwischen Samstag (10.01.), 15 Uhr, und Sonntag (11.01.), 18 Uhr, schlugen Einbrecher am Fliederweg in Gnadental zu.

Sie hebelten ein rückwärtiges Fenster auf und gelangten so in ein Einfamilienhaus. Bislang ist unklar was sie erbeuteten.

Die Polizei sicherte Spuren an den Tatorten. Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats hoffen auf Zeugenhinweise und bitten Bürgerinnen und Bürger, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einer der Taten gemacht haben, sich unter 02131–3000 zu melden.

(Kurier-Verlag)