| 16.18 Uhr

Einbruch am helllichten Tag

Einbruch am helllichten Tag
FOTO: Kurier-Verlag
Neuss. Unbekannte Täter riskierten viel, als sie am Mittwoch, zwischen 7.45 und 13 Uhr in ein Haus an der Straße "Im Kamp" einbrachen. Sie schlugen in unmittelbarer Nähe eines stark frequentierten Spazierweges ein Fenster an dem Einfamilienhaus ein.

Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie Geld bevor sie vom Tatort flüchteten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Möglicherweise erinnern sich Spaziergänger oder Besucher des nahgelegenen Tierschutzvereins an verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die zur Tatzeit im Bereich gesehen wurden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

Wie der vorliegende Fall zeigt, sind Einbrecher keineswegs nur nachts aktiv. Einbrecher kommen oft tagsüber, wenn üblicherweise niemand zu Hause ist, nämlich zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden. Die Spezialisten des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss beraten kostenlos zu Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes, von A wie Außenbeleuchtung bis Z wie Zusatzschloss.

Informationen und Beratungstermine im Rahmen der Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." findet man auf der Internetseite: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss