| 14.34 Uhr

Ermittlungskommission eingerichtet
Elfjähriger lebensgefährlich verletzt

Ermittlungskommission eingerichtet
FOTO: SK
Weckhoven. Am Donnerstagmittag, 5. Oktober, gegen 13.15 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst nach Weckhoven gerufen. Nach ersten Informationen war in einem Mehrfamilienhaus ein Elfjähriger im Badezimmer zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar. Die Familie setzte einen Notruf ab. Das Kind wurde reanimiert und ins Krankenhaus gebracht.

Die Verletzungen weisen darauf hin, dass der Junge Opfer einer Straftat geworden ist. Er befindet sich derzeit in Lebensgefahr. Eine Ermittlungskommission hat noch am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen. Die Mitglieder der Kommission führen derzeit eine Vielzahl von Vernehmungen durch. Befragt werden unter anderem Personen, die in den vergangenen Tagen Kontakt zu dem Jungen hatten. Wie und wo dem Kind die Verletzungen beigebracht wurden, ist ein zentraler Punkt der Ermittlungen. Einen konkreten Tatverdacht gibt es derzeit nicht. Die Kommission ermittelt in alle Richtungen.