| 11.29 Uhr

Änderungen im Fahrplan
Heute starteten die Bauarbeiten der Deutschen Bahn

Heute starteten die Bauarbeiten der Deutschen Bahn
FOTO: Violetta Buciak
Traditionell nutzt die Deutsche Bahn die Sommerferien, um Bauarbeiten durchzuführen. Auf die Neusser kommen dadurch zahlreiche Änderungen im Fahrplan zu. 

Insgesamt werden 30 Weichen und 600 Meter Gleise ausgetauscht. Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten, der erste startete bereits und dauert bis zum 25. Juli.

Das sind die Fahrplanänderungen:

Fernverkehr: Betroffen sind Züge aus und auch in Richtung Köln, die planmäßig über Neuss und Düsseldorf verkehren. Sie werden zwischen Duisburg und Neuss umgeleitet.

S 11: (Düsseldorf-Flughafen Terminal - Köln - Bergisch Gladbach) bis Freitag, 22. Juli: Jeweils montags bis freitags fahren die Züge der S 11 im 30-Minuten-Takt zwischen Dormagen und Düsseldorf-Flughafen Terminal sowie in der Gegenrichtung.

RE 6a: (Düsseldorf - Köln/Bonn Flughafen) bis 25. Juli, 4 Uhr: Die Züge zwischen Düsseldorf Hbf und Neuss Hbf fallen in beiden Richtungen aus. Ersatz bieten die S 8, S 11 und RE 13. In den späten Abend- und Nachtstunden fahren zudem Busse zwischen Düsseldorf und Neuss.

RB 38: (Köln - Grevenbroich - Düsseldorf)  bis Freitag, 22. Juli: Jeweils montags bis freitags fallen die Züge zwischen Düsseldorf Hbf und Neuss Hbf aus. Als Ersatz stehen die halbstündlich verkehrenden Züge der Linie S 11 oder S 8 zwischen Neuss und Düsseldorf zur Verfügung.

RE 4: (Dortmund - Aachen)  bis 25. Juli, 4 Uhr: Die Züge beider Richtungen halten zusätzlich in Friedrichstadt, Bilk und Völklinger Straße. Dadurch ändern sich die Fahrzeiten. Einzelne Züge fallen morgens und nachmittags zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach aus, Ersatz bieten die Linie S8 und RE13.

S 8: (Mönchengladbach - Düsseldorf - Wuppertal - Hagen) bis Freitag, 22. Juli: Jeweils montags bis freitags fahren die Züge der S 8 im 30-Minuten-Takt zwischen Mönchengladbach und Wuppertal-Vohwinkel sowie in der Gegenrichtung.