| 10.57 Uhr

Schützen ziehen über die Furth
Königsehrenabend und Schuss auf den Vogel

Schützen ziehen über die Furth: Königsehrenabend und Schuss auf den Vogel
Das Schützenkönigspaar Thorsten I. und Conny Stein steht am kommenden Samstag noch einmal im Mittelpunkt. FOTO: Rolf Retzlaff
Furth. Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Neuss-Furth feiert am kommenden Samstag, 25. April, ihren Königsehrenabend.

Um 16 Uhr marschiert das Further Schützenregiment von der Neusser Weyhe zum Schützenzelt und Schießstand auf dem Further Kirmesplatz. Vorab schreitet Schützenkönig Thorsten I. Stein mit dem Komitee letztmalig das Regiment ab. Im Festzelt findet dann die 1. Generalversammlung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Neuss-Furth statt.

Nach dem Einmarsch der Corpsfahnen und –standarten wird durch den Schützenmeister Jochen Hennen die Kardinalsfrage zur Durchführung des diesjährigen Further Schützenfestes zu Pfingsten an die Further Schützen gestellt. Das Komitee rechnet mit einem eindeutigen Votum für die Durchführung der Veranstaltung.

Verabschiedet werden nach einem glanzvollen Königsjahr das Further Schützenkönigspaar Thorsten I. und Conny Stein sowie der Prinz der Bruderschaft Alexander Kinna und der Schülerprinz Marvin Mollenhauer.

Im weiteren Verlauf des Tages finden die Königsschießen um die Würden des Further Schützenkönigs sowie des Prinzen und des Schülerprinzen der Bruderschaft statt. Bewerber können sich jederzeit beim Präsidenten der Bruderschaft Rolf Stein melden.

Nach Feststellung der Würdenträger und Proklamation erfolgt gegen gegen 21.15 Uhr das Heimgeleit der neuen Majestäten mit einem kleinen Fackelzug über die Neusser Furth und dem anschließenden Vorbeimarsch auf der Kaarster Straße.

Die Veranstaltung wird musikalisch wie üblich durch die Musikkapelle Frohsinn Norf und die beiden Further Klangkörper begleitet. Für Essen und Getränke ist ebenfalls ausreichend gesorgt. Nicht nur Schützen sondern auch Familien mit Kindern und Interessierte sind selbstverständlich wie immer gerne auf der Neusser Furth gesehen.

 

Busse der Stadtwerke Neuss fahren geänderten Linienweg

Wegen des Königsehrenabends auf der Furth umfahren die Stadtwerkebusse der Linien 841, 843, 844, 848, 851 und 852 die Further Straße sowie die Venloer Straße ab circa 21 Uhr bis zum Ende des Umzugs weiträumig.

Die Umleitungsstrecke führt in Richtung Innenstadt über die Nikolaus-Otto-Straße, Gladbacher Straße, Venloer Straße und weiter zur Haltestelle Neusser Weyhe.

In Richtung Kaarst wird eine Umleitung über die Gladbacher Straße, Römerstraße, Furtherhofstraße, Daimlerstraße bis Nikolaus-Otto-Straße eingerichtet. Dort fahren die Busse rechts zur Kaarster Straße und von hier weiter den regulären Linienweg.

Während des Umzugs können die Haltestellen "Viersener Straße" und "Neusser Furth" in beide Richtungen nicht angefahren werden.

Als Ersatzhaltestellen werden die Haltestellen, "Neusser Weyhe" und alle Haltestellen auf der Umleitungsstrecke angefahren. Zudem wird eine Bedarfshaltestelle auf der Nikolaus-Otto-Straße eingerichtet.

Die Buslinien SB85 und 862 des BVR sowie die Rheinbahnlinie 863 sind ebenfalls vom Umzug betroffen. Die Haltepunkte Neusser Weyhe und Nikolaus-Otto-Straße beziehungsweise Josefskirche - Römerstraße können von diesen Linien nicht angefahren werden.

Die swn bitten ihre Fahrgäste, gegebenenfalls einen längeren Fußweg bei ihrer persönlichen Fahrplanung zu berücksichtigen.

Alle Informationen stehen auch im Internet unter http://www.stadtwerke-neuss.de zum Abruf bereit.