| 14.49 Uhr

Mit Messer gedroht - Unbekannte rauben Geld und Handy

Mit Messer gedroht - Unbekannte rauben Geld und Handy
FOTO: Pixabay
Neuss. Im Bereich einer Grünanlage zwischen Bergheimer Straße und Weckhovener Straße gab ein 33-jähriger Mann aus Bergisch Gladbach an, am Freitag, gegen 6.30 Uhr, von zwei dunkelhäutigen Männern ausgeraubt worden zu sein.

Die Täter hätten ein Messer vorgehalten und in englischer Sprache Geld gefordert. Der 33-Jährige übergab, nach eigenen Angaben, Geld und sein Handy an die Unbekannten, die sich daraufhin entfernten. Als es dem Ausgeraubten anschließend gelang, die Polizei zu verständigen, beschrieb er die beiden Täter wie folgt: Der Jüngere von beiden war etwa 17 bis 18 Jahre alt, 150 bis 160 Zentimeter klein, hatte einen Ohrring und trug schwarze Jeans sowie ein rotes Shirt. Sein Komplize war mit geschätzten 25 bis 30 Jahren ein wenig älter, hatte eine Narbe am rechten Arm, seine schwarzen, krausen Haare zum Bob frisiert und trug eine kurze dunkelblaue Hose und Flip Flops.

Eine Fahndung der Polizei nach dem tatverdächtigen Duo verlief negativ. Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat 22 in Neuss übernommen. Zeugen, die Angaben zur Identität der Gesuchten machen können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02131/ 300-0 an die Polizei