| 09.36 Uhr

Polizei stellt Diebesgut sicher - Eigentümer gesucht

Polizei stellt Diebesgut sicher - Eigentümer gesucht
Die Polizei sucht die rechtmäßigen Besitzer dieser Fundstücke. Eine der Uhren ist mit der Gravur "Danke für 50 Jahre Mitgliedschaft - Bergbau, Chemie, Energie"versehen. FOTO: Polizei
Neuss. Beamte des Neusser Fachkommissariats ermitteln seit einiger Zeit gegen zwei polizeibekannte Neusser. Die 23 und 25 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, mehrere Fahrraddiebstähle begangen zu haben. Jetzt kam heraus: Die jungen Männer hatten noch viel mehr zu verbergen.

Mit einem Durchsuchungsbeschluss in der Tasche überraschten die Ermittler am Montagmorgen die beiden Tatverdächtigen in ihren Appartements im Neusser Norden. Schnell wurden die Beamten auch fündig. Neben vier gestohlenen Fahrrädern, stellten sie sieben ausgeschlachtete Fahrradrahmen, einen Bolzenschneider und 35 Gramm Amphetamine sicher. Daneben fanden sie in der Wohnung zwei Musikinstrumente, die nachweislich aus einem Pkw Aufbruch vom vergangenen Wochenende auf der Pommernstraße stammen.

Weiterhin stellten sie in den Wohnungen des Duos vier Uhren, eine Kette, sowie mehrere Sonnenbrillen sicher. Eine der Uhren ist mit der Gravur "Danke für 50 Jahre Mitgliedschaft - Bergbau, Chemie, Energie"versehen.

Bislang ist es den Ermittlern nicht gelungen, diese Sachen ihren Eigentümern zuzuordnen. Da nicht auszuschließen ist, dass die Gegenstände aus Einbrüchen oder Diebstählen stammen, bittet die Polizei um Mithilfe und veröffentlicht nun entsprechende Fotos. Sie bittet die Eigentümer oder Personen, die Hinweise zur Herkunft des Schmucks oder den Brillen geben können, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 mit dem Kriminalkommissariat 21 in Verbindung zu setzen.