| 07.17 Uhr

Sorgen? Notfallsprechstunde bei Waltraud Beyen

Sorgen? Notfallsprechstunde bei Waltraud Beyen
Waltraud Beyen hört genau zu. FOTO: Foto: Violetta Buciak
Neuss. Sie ist ganz nah dran am Ohr der Bürger. Kümmerin Waltraud Beyen nimmt jeden Tag die Sorgen und Nöte der Neusser entgegen, hilft, wo sie kann. Von Violetta Buciak

Weil die Notfälle zugenommen haben, plant die Ratsherrin erstmals eine Veranstaltung, bei der Bürger ihre Anliegen gebündelt vortragen können. Am kommenden Sonntag, 10. April, 11 Uhr, lädt die CDU-Stadtverordnete Beyen, Neusser Bürger, die in Not geraten sind, in die Konferenzräume der CDU Neuss Münsterplatz 13 a ein.

Bei der CDU häufen sich in letzter Zeit auffallend die Fälle der Hilfesuchenden, da sie nicht mehr alleine mit den Ämtern (Sozialamt, Wohnungsamt, Jobcenter) zurecht kommen oder zu lange auf die Bearbeitung der Anträge warten müssen. Besonders betroffen sind Ältere, Kranke und alleinerziehende Mütter, die Probleme mit der Grundsicherung, Aufstockungsanträge oder zu teure Wohnungen, haben.

"Es wäre schön, wenn viele Bürger meiner Einladung folgen. Nur wer seine Probleme offenlegt, kann Hilfe von außen erwarten", rät die Stadtverordnete. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

(Kurier-Verlag)