| 16.36 Uhr

Fahrbahn unterspült
Wasserrohrbruch auf der Hammer Landstraße

Fahrbahn unterspült: Wasserrohrbruch auf der Hammer Landstraße
Arbeiter einer Tiefbaufirma haben das defekte Wasserrohr freigelegt. FOTO: Stadtwerke Neuss
Neuss. An einer Wasserverteilleitung der Stadtwerke Neuss (swn) auf der Hammer Landstraße / Am Zollhafen hat es heute unterirdisch einen Rohrbruch gegeben. Die Leitung wurde durch die swn sofort abgeriegelt. Am betroffenen Straßenabschnitt ist es zu einer massiven Unterspülung gekommen. Die Stadtwerke beauftragten eine Fachfirma damit den Asphalt aufzustemmen.

Das beschädigte Wasserrohr konnte gegen 14.30 Uhr freigelegt werden. In den kommenden Stunden soll der Austausch erfolgen. "Die genaue Ursache für den Rohrbruch ist noch unbekannt. Materialermüdung können wir allerdings ausschließen. Das Rohr ist an der beschädigten Stelle glatt durchgebrochen und die beiden Rohrelemente liegen um rund acht Zentimeter versetzt im Erdreich. Wahrscheinlich haben unterirdische Spannungen zu dem Rohrbruch geführt", erklärt Wolfgang Lenhart, Leiter Technik der Stadtwerke Neuss.

Wann die Wasserversorgung für die betroffenen Gewerbebetriebe am Zollhafen wieder aufgenommen werden kann ist derzeit noch unklar. Nach Wiederaufnahme der Wasserversorgung werden in den kommenden Tagen weitere Arbeiten erfolgen müssen, um die Hammer Landstraße am betroffenen Abschnitt wiederherzustellen. 

Der Straßenverkehr an der Hammer Landstraße ist nach wie vor beeinträchtigt - zwei der drei Fahrspuren sind nicht mehr zu befahren. Autofahrer werden gebeten, den Bereich zu umfahren, da es zu starken Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Der Rohrbruch hat auch Auswirkungen auf den ÖPNV. Die Buslinie 842 wird in Fahrtrichtung Innenstadt bis auf weiteres umgeleitet. Die Haltestellen Hansastraße und DEHOGA Center können deshalb nicht angefahren werden. In Fahrtrichtung Rheinparkcenter gibt es keine Einschränkung.