| 16.56 Uhr

„Du bist nicht allein“ – Senioren-Forum 55 Plus

„Du bist nicht allein“ – Senioren-Forum 55 Plus
Karl-Heinz Tives und sein Team vom Arbeitskreis Senioren haben sich in diesem Jahr selbst übertroffen und konnten 25 Aussteller für das Senioren-Forum gewinnen. FOTO: Hanna Loll
Kaarst. Unter dem Motto "Du bist nicht allein" laden die Stadt Kaarst und der Arbeitskreis "Senioren" am kommenden Samstag von 10 bis 16 Uhr zum Senioren-Forum ins Kaarster Rathaus ein.  Von Hanna Loll

Der demografische Wandel macht auch vor Kaarst nicht Halt. Erfreulich ist aber, wie aktiv die Senioren in Kaarst immer noch sind. Der neu gewählte Seniorenbeirat, der Arbeitskreis Senioren und zahlreiche Einrichtungen und Institutionen laden die ältere Generation ein, Kontakte zu knüpfen, etwas zu unternehmen oder einfach gemeinsam einen Kaffee zu trinken. Erst im vergangenen Jahr hat die katholische Pfarreiengemeinschaft Kaarst/Büttgen ein "Netzwerk 55+" gebildet. "Das soll auch unser Motto Aussagen", erklärt Hauptorganisator Karl-Heinz Tives vom Bereich "Schule, Sport, Soziales und Senioren", der gemeinsam mit seinem Team lange über ein passendes Motto für das diesjährige Forum nachgedacht hat. "Mit ,Du bist nicht allein' möchten wir die Befürchtungen vieler älter werdender Menschen aufgreifen und zeigen: Wer in Kaarst nicht alleine sein möchte, der muss es auch nicht sein. Das zeigt sich auch in unserer Ausstellerliste. In diesem Jahr sind wir so voll wie nie", freut sich Tives.

An den Informationsständen stellen sich Kaarster Einrichtungen, Vereine und Initiativen vor, demonstrieren ihre Arbeit und stehen für Fragen zur Verfügung – nicht nur für die Fragen älterer Menschen, merkt Sozialdezernent und Erster Beigeordneter Sebastian Semmler an: "Wir laden alle Bürger zum Seniorenforum ein, denn die Themen, die dort aufgegriffen werden, können für jeden plötzlich aktuell werden. Sei es eine Situation, in die man selbst gelangt, oder seine Eltern oder Großeltern." 

Um 10 Uhr eröffnet Semmler das elfte Seniorenforum. Von 10.30 bis 11.30 Uhr hält das Deutsche Rote Kreuz des Rhein-Kreises Neuss einen Vortrag und demonstriert das Angebot und die Anwendung von Hausnotrufsystemen im Bürgerhaus in den Clubräumen 1 und 2. Von 12.15 bis 13.15 Uhr erklärt Dr. med Matthias Meisel vom HNO-Zentrum Düsseldorf im Bürgerhaus im Clubraum 3 im Vortrag "Viel um die Ohren" alles, was man schon immer über Schwerhörigkeit wissen wollte. Von 13 bis 14 Uhr demonstriert die Freiwillige Feuerwehr Kaarst anhand eines Modellhauses und ein wenig Rauch im Bürgerhaus in den Clubräumen 1 und 2, wieso Rauchmelder so wichtig sind und wie man sich im Brandfall verhalten sollte.