| 13.18 Uhr

Rockkneipe sammelt für Wildtierauffangstation
Charity-Abend für Tiere

Charity-Abend für Tiere
Die Wildtierauffangstation von Herbert Zitzelsberger ist auf Spenden angewiesen. FOTO: Rolf Retzlaff
Neuss/Kaarst. Wenn Igel, Eichhörnchen, Enten und andere Wildtiere in Neuss und Kaarst in Not geraten, ist Herbert Zitzelsberger zur Stelle – in seiner Wildtierauffangstation kümmert sich der Ehrenamtler liebevoll um allerlei kleine Sorgenfälle. Und weil diese Arbeit nicht nur Zeit, sondern auch Geld frisst, möchten ihn jetzt einige Rockfans unterstützen. Von Hanna Loll

Das "Second Home", die Rockkneipe auf der Neusser Furth, veranstaltet seit zwölf Jahren traditionell im Dezember einen Charity-Abend. Wenn die Gäste ein Los für einen Euro kaufen, haben sie nicht nur die Chance, Gewinne abzusahnen – die Hauptpreise bestehen aus Freibier und Karten für das Festival Rock gegen Rechts –, sondern sie tun damit noch etwas Gutes. Wer helfen möchte: Los geht der Charity-Abend am Samstag, 16. Dezember, ab 20 Uhr im "Second Home", Further Straße 49.

FOTO: Rolf Retzlaff

Second-Home-Wirt Uwe Freyberg erklärt, warum er sich in diesem Jahr dazu entschieden hat, die Wildtierauffangstation in der Neusser Nordstadt von Herbert Zitzelsberger zu unterstützen: "Da wir sowieso im Tierschutz tätig sind, ist das eine Herzenssache. Das sehen unsere Rock-, Blues-, Metal- und ,Second Home'-Fans genauso. Dieses Jahr wollen wir Herrn Zitzelsberger von der Neusser Wildtierauffangstation unterstützen. 2016 kam der Erlös der Arche Noah in Büderich (Tierpark und Jugendfarm, eine offene Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche, Anm. d. Red.) zu Gute. Herr Zitzelsberger bekommt keine staatliche Unterstützung und ist auf Spenden angewiesen. Wer einmal dort war und selbst erlebt hat wie liebevoll er sich um jegliche Wildtiere kümmert, weiß dass die Spenden unbedingt gebraucht werden. Auch Sachspenden sind nach Absprache mit Herrn Zitzelsberger willkommen. Der gesamte Charity Erlös wird zu 100 Prozent weitergegeben."

FOTO: Zitzelsberger